Rückblick Herbstausfahrt 2015, vom 17. - 20. September

Impressionen der OFF-Herbsttour 2015 finder ihr hier!

 

Am Donnerstag, den 17.09.2015 gings los. Einige trafen sich beim Gerhard um über das Timmelsjoch an den Gardasee zu fahren. Nach dem hier das Wetter nicht so mitspielte, war es nach Auskunft der Gruppe eine sehr anstrengende Anfahrt.

Wir fuhren so „schnell“ wir konnten mit unserem Alfa Rundheck-Spider über die Autobahn zum Hotel, um noch die Zimmerverteilung zu klären und das Abendmenü zusammen zu stellen.

So nach und nach kamen alle wohlbehalten an und genossen das Abendmenü bei einigen Flaschen Wein. Nachdem das Hotel direkt am Gardasee liegt, setzen wir uns nach dem Abendessen bei warmen Temperaturen am See zusammen.

Die daheimgebliebenen können sich anhand des beigefügten Roadbooks ein Bild über den Programmablauf unserer Tour machen. Auch die beigefügten Bilder, aufgenommen von unserem Mitgliedern Gerhard Köstler und Friedrich Früh, sprechen für sich.

Wir haben kein Event und kein Lokal des Roadbooks ausgenommen, im Gegenteil, es kam am letzten Abend noch eine Pizzeria mit Dachterrasse mit Blick zum See dazu.

Zu erwähnen ist auch noch, dass wir ein verdammt gutes Wetter hatten, es keinen Unfall oder sonstige Schäden gab, mit Ausnahme vom Frank, der aber mit seiner kaputten Lichtmaschine auch noch heil heimkommen ist. Das Hotel war Klasse und mit unserer „Mama“ Hotelbesitzerin letztlich echt typisch italienisch. Essen und Getränke waren hervorragend. Es war eine kulinarische Jakobsfahrt.

An dieser Stelle, möchte ich mich als Initiator bei allen Teilnehmern nochmals bedanken, dass wir alle so super in der Gruppe zusammen geblieben sind und somit gemeinsam sehr viel Freude an der Tour gehabt haben.

Eure Brigitte

 

Herbsttour 2015 an den Gardasee

Wir treffen uns am Donnerstag, den 17. September in unserem Hotel Brenzone in Brenzone:

Hotel Brenzone e Villa del Lago
Via XX Settembre 26, I-37010 Brenzone sul Garda VR, Italien
Telefon: +39 045742 0388
www.hotelbrenzone.eu

Hotel Brenzone Hotel Brenzone -Terasse
Bilder © Hotel Brenzone

1. Tag

Mal Seen sehen – Lago di Valvestino - Lago di Idro - Lago di Ledro - Lago di Tenno

Strecke:
Torri del Benao – Gargnano – Navazzo – Lago di Valvestino – Capovalle – Lago di Idro – Anfo – Ponte Caffaro – Storo – Bezecca –Pieve di Ledro – Lago di Ledro - Molina del Ledro – Riva del Garda – Tenno – Lagi di Tenno – Riva del Garda – Torbole – Malcesine – Brenzone

Am Freitag nach dem Frühstück geht es zur Fähre nach Torri del Benaco. Im Ort rechts auf dem Parkplatz zur Fähre fahren. Um Wartezeiten zu vermeiden sollten wir alle auf dieselbe Fähre kommen und zwar mit der Abfahrtszeit um 9:05 Uhr oder 9:40 Uhr.

Am anderen Ufer angekommen fahren wir Richtung Riva del Garda nach Gargnano. Dort müssen wir die Auffahrt zum Lago di Idro und Navazzo erwischen (Auffahrt links, 500 Meter vor Ortsende Gargnano, eine Auffahrt nach dem Kreisverkehr SP9 und SP58).

Wir fahren dann zu unseren 1. Treffpunkt nach Navazzo

Campeggio Giglio - Via A. Feltrinelli 163 - Navazzo - 25080 Gargnano
Telefon: ++39 03657 1177
www.campeggiogiglio.com

Dort warten wir bei einer Kaffeepause auf alle Teilnehmer um gemeinsam weiter zu fahren. Sollte jemand die gemeinsame Fähre verpasst haben oder die Fähre schon besetzt sein, bitte ich mich anzurufen 0049/1602849708.

Nachdem wir uns alle wiedergefunden haben, geht es weiter über den Monte Gargnano am einsamen Stausee Lago di Valvestino im Vesta-Tal vorbei Richtung Lidro. Achtung bei einer Abzweigung nach Capovalle nicht Richtung Lago de Idro, sondern nach Idro fahren.

In Idro rechts abbiegen, Richtung Storo/Trento die SS 237 folgend. In Storo weiter auf der SS240 über Tiarno di Sopra und Bezzecca Richtung Riva del Garda zum Lago di Ledro.

In Pieve di Ledro am Anfang vom See machen wir Mittag im

Ristorante Da Franco e Adriana, direkt am See
Via foletto 5, I-38067 Pieve di Ledro
Telefon: +39 0464 591127
www.francoeadriana.it

Campeggio Giglio   Ristorante Da Frano e Adriana
Campeggio Giglio   Ristorante Da Franco e Adriana

Nach der Stärkung fahren wir eine kurze Strecke zurück nach Bezzecca. Hier machen wir einen kleinen Abstecher rechts hoch ins Val di Concei. Bereits nach ein paar Kehren hat man ein romantisches Hochtal erreicht. Nach einer entspannten Fahrt erreicht man das Rifugio al Faggio. Wieder zurück im Val di Ledro hält man sich Richtung Riva del Garda.

Je nach Zeit und Lust gibt es noch ein Schmankerl an den Lago di Tenno, wo wir dann noch bei Kaffee und Kuchen im

Club Hotel Lago di Tenno 37
I-38060 Tenno - Italy (TN)
Tel. +39 0464 502031 - Fax +39 0464 502101
www.clubhoteltenno.com

Lago di Tenno
Lago di Tenno

den traumhaften Ausblick auf das smaragdgrünem Wasser genießen können. Wer sich hier etwas die Füße vertreten will, tut dies bei einem kurzen Spaziergang runter zum See.

Im Anschluss geht es über Riva del Garda wieder Richtung Brenzone zum Hotel, wo wir mit einem Begrüßungstrunk am See empfangen werden.

Für das Abendessen alla Carte ist ein Tisch für uns reserviert, wobei das Essen die Getränke auf eigene Rechnung geht. Empfehlenswert ist hier Fisch aus dem See.

 

2. Tag

Ins Elbenland über die Monto Baldo Höhenstraße

Strecke:
Torri del Benao – San Zeno – Albisano - Caprino Veronese – Spiazzi - San Valentino – San Giacomo – Brentonico – Mori – Loppia – Torbole - Brenzone

Um 9.oo Uhr starten wir wieder Richtung Torri del Benaco. Achtung am Ortsende geht es scharf links hinauf Richtung San Zeno. In Caprino Veronese besuchen wir den allwöchentlich stattfindende Markt am Samstag ein wahrer Treffpunkt für Gäste und Einheimische. Hier können Sie typische Delikatessen wie Wein, Oliven und Fisch ergattern oder beim Bummeln einfach nur das lebhafte Treiben des Marktes beobachten.

Wochenmarkt Cafe Bar Albergo-Trattoria „Speranza“ Local Maso Palu
 Wochenmarkt  Cafe  Bar Albergo-Trattoria "Speranza"  Local Maso Palu

Wir treffen uns anschließend wieder in der Bar Edelweiss am Platze, wo es auch Andechser Bier gibt.

Bar Edelweiss
P.zza A. Stringa, 11 - Caprino Veronese
Telefon: +39 348 243 6752

Wieder unterwegs fahren wir nach Spiazzi zur Wallfahrtskirche Madonna della Corona. Der Parkplatz ist am Ortseingang. Von dort aus führt ein Kreuzweg, über den schon Papst Johannes Paul II pilgerte über 15 Stationen zur Kirche. Nach circa 30 Minuten erreicht man die Felsenkirche auf 775 Metern Höhe. Der Anblick ist atemberaubend. Die Wallfahrtskirche ist wie ein Schwalbennest in den Fels hineingebaut.

Wallfahrtskirche Madonna della Corona
Wallfahrtskirche Madonna della Corona

Im Anschluss treffen wir uns in der

Bar Albergo-Trattoria "Speranza"
Via Centro - I-37010 Spiazzi di Monte Baldo
Telefon: +39 045 7220087
www.albergo-speranza.it

Gemeinsam starten wir wieder Richtung Ferrara d. M. Baldo auf der SP 3 über San Valenino durch Besagno und Brentonico. Nach Brentonico kommt links ein großer Parkplatz. Dort befindet sich das

Local Maso Palu
Via Graziani, 56 - I-38060 Brentonico
Telefon: +39 0464 395014

Hier werden wir uns stärken für die Heimfahrt. Wieder am Lenkrad fahren wir Richtung Loppio auf der SS240 nach Torbole der SS249 folgend nach Brenzone. Abendessen ist entweder wieder im Hotel oder in einem Lokal in der Nähe.

 

3. Tag

Heimreise

Ohne weitere Oldtimer geht es nicht. Am Sonntag besuchen wir auf dem Heimweg noch das Museum

Garage61 GmbH
Handwerkerstrasse 13 - I-39057 Eppan (BZ)
Tellefon: +39 0471 661145
www.garage61.it

Anschliessend geht es in Eppan noch zu einem gemeinsamen Mittagessen bevor jeder individuell eine Heimreise antritt:

Gasthof Lipp
Perdonig 30 - I-39057 Eppan an der Weinstraße, Bozen
Telefon: +39 0471 662517
www.lipp.it

Garage61   Gasthof Lipp
Bild © Garage61   Gasthof Lipp

Diesen Tag hat für uns unser Clubmitglied Rupert Feller organisiert.

 

Impressionen der OFF-Herbsttour 2015 finder ihr hier!