Alpentour 2018

„Die Drei-L├Ąnder-TourÔÇť vom 28.06. – 01.07.2018

Bilder zur Alpentour 2018
Route der Alpentour 2018

Treffpunkt der ÔÇ×Drei-L├Ąnder-TourÔÇť ist das Sporthotel Tirolerhof in Nauders. Von hier aus starten wir zu zwei abwechslungsreichen Touren in die ├Âsterreichischen, schweizerischen und italienischen Alpen.

Tour 1 ÔÇô 29.06.2018

Vom Sporthotel Tirolerhof starten wir Richtung Norden und fahren auf der B 180 ├╝ber Pfunds/Stuben weiter nach Landeck. Am Schloss Landeck vorbei halten wir uns in westliche Richtung und fahren auf die B 171.

Dann Richtung S├╝den auf der B188 durch das Paznauntal an Ischgl vorbei ,bis wir Galt├╝r erreichen. Nun geht es die Silvretta-Hochalpenstra├če rauf auf die Bielerh├Âhe. Wir genie├čen die Panorama-Aussicht und fahren anschlie├čend weiter bergab nach Partenen.

Nach der verdienten Mittagspause geht es zur├╝ck auf die B 188 Richtung Montafon. Vor┬á Bludenz nordostw├Ąrts┬á auf kleinen kurvigen Nebenstra├čen Richtung Arlberg. In St. Anton am Arlberg ist ein Kaffee-Stopp mit Sonnenterasse und┬á anschlie├čendem Spaziergang vorgesehen.

Die letzte Etappe geht weiter Richtung Landeck. Wer schneller m Hotel sein m├Âchte f├Ąhrt auf die Arlberg-Schnellstra├če oder genie├čt weiter die Nebenstra├čen bis zum Abzweig auf die B 316, die uns wieder in H├Âhe Plans zur B 188 f├╝hrt. Von dort aus zur├╝ck zum Hotel.

Tour 2 ÔÇô 30.06.2018

Wir starten nach S├╝den auf der SS40 zum Reschensee. Nach Taufers gehtÔÇÖs auf der B 28 durch den Schweizer Nationalpark. Sehr kurvenreich fahren wir weiter bis zum Lago di Livigno, wir erreichen Italien! Kurzer Stopp am See mit herrlichem Panorama f├╝r das Fotoalbum. Am See entlang folgen wir der Stra├če bis Livigno und genie├čen die Mittagspause.

Auf kleinen Nebenstra├čen kurven wir Richtung S├╝den zum Bernina-Pass. Weiter auf der B 28, erreichen wir den Lago de la Cruseta. Kurzer Stopp f├╝rs Fotoalbum mit Aussicht auf den gegen├╝berliegenden Lago di Bianco.

Die Fahrt geht weiter in eines der sch├Ânsten Skigebiete der Schweiz nach Diavolezza ( St.Moritz ). Nach Pontresina fahren wir weiter Richtung Norden auf der B 29 ins Engadin. Links und rechts der Stra├če ragen nun die 3000er in die H├Âhe. Am St. Moritzsee machen wir eine Kaffeepause und hoffen auf viele Sonnenstrahlen auf der Terrasse.┬á Zur letzten Etappe ┬áfolgen wir der B 27 weiter Richtung Zernez. Parallel zur Stra├če begleitet uns ein guter Bekannter, der Inn. Vom Ursprung dem Lago dal Lunghin flie├čt der Inn durch den Silvaplana-, Champfer- u. St.Moritz-See und schl├Ąngelt sich durch das Engadin Richtung ├ľsterreich. Auf der B 27 durchfahren wir kleine sch├Âne Engadiner Ortschaften. Direkt an der Schweiz-├Âsterreichischen Grenze verlassen wir die Bundesstr. und folgen der B 185. Jetzt geht es ├╝ber Serpentinen auf der Martinsbrucker-Stra├če zur├╝ck zum Hotel.

Hinweis: Diese Streckenbeschreibung ist nicht verbindlich. Der genaue Stra├čenverlauf, sowie die Restaurants, Haltepunkte und ├ťberraschungen ┬ásind ┬áim Roadbook dokumentiert das jeder Teilnehmer am Start erh├Ąlt. ├änderungen vorbehalten.

Haftung
Es handelt sich bei dieser Ausfahrt um eine rein touristische Veranstaltung ohne jegliche Wertungspr├╝fungen oder Sonderaufgaben. Der Veranstalter Oldtimerfreunde Freising e.V. lehnt gegen├╝ber den Teilnehmern jede Haftung f├╝r Personen, Sach- und Verm├Âgenssch├Ąden ab, die vor, w├Ąhrend und nach der Ausfahrt eintreten. Die Teilnehmer nehmen auf eigene Gefahr an dieser Ausfahrt teil und tragen die zivile und strafrechtliche Verantwortung f├╝r alle von Ihnen und Ihrem Fahrzeug verursachten Sch├Ąden. Es gilt die deutsche StVZO f├╝r alle Fahrzeuge, sowie die StVO der jeweiligen L├Ąnder.

Nach oben scrollen