Oldtimerfreunde Freising

Die Volksfestausfahrt 2020

Ausfahrt statt Volksfesteinzug 2020

Anstelle der Volksfestbuden stellte sich letzten Sonntag, den 6. September, ein diesmal besonders gut gemischter Autocorso der Oldtimerfreunde Freising auf. Von Abarth und Borgward  Isabella über Oldsmobile Cutless und Rolls Royce Corniche bis zum Volvo Coupé, neben Benzen und Porsches. Natürlich waren mehr als 20 Autos vertreten mit erwartungsvollen Insassen (meistens) in Tracht.

Wir starteten unter dunklen Wolken ins – für viele weitgehend unbekannte – Holzland. Nach einer Stunde Fahrt auf einer schönen Route abseits jeglichen Verkehrs erreichten wir das Gasthaus Linde in Hohenpolding. Hier konnten bei strahlendem Sonnenschein die längst fälligen Benzingespräche geführt werden.

Die Weiterfahrt nach einer Stunde Pause führte uns über Geisenhausen und Niederaichbach nach Neufahrn in Niederbayern. Nachdem wir unsere Autos parkten, wo sonst des öfteren Ritter ihren Auftritt haben, wurden wir in der Arena des Schlosshotels mit einem Aperitiv empfangen. Ein bayerisches Buffet und ein zünftiger Quetschenspieler ließen uns die Erschwernisse durch die Corona-Beschränkungen vergessen und so vergingen die Stunden wie im Flug.

Gegen 16 Uhr machten wir uns gemeinsam auf die Rückfahrt. Manche hatten es dabei so eilig heimzukommen, dass die bei der Hinfahrt so vorbildliche Kolonne schon bald auseinander gerissen war. Gott sei Dank sind auch dieses Mal alle heile  in die Garage zurückgekehrt.

Rupert Feller

Bildergalerie der Volksfestausfahrt 2020

Nach oben scrollen