Oldtimerfreunde Freising

Das Stelldichein der Oldtimer in der Domstadt Freising

Die 18. Hopfentour der Oldtimerfreunde Freising – 20 Jahre Oldtimerfreunde Freising

Am 17. Mai startete unsere 18. Hopfentour. Sie stand dieses Mal unter dem besonderen Vorzeichen des 20. Jahrestages des Bestehens unseres Vereins. Sch├Ąnke, Schirme mussten aufgebaut und positioniert werden. Markierungen f├╝r die Parkfl├Ąchen, den Startbereich und die Sonderpr├╝fung, wurden angelegt.

In besonderer Weise wurden wir von unserem Hauptsponsor, der Brauerei Weihenstephan unterst├╝tzt. Schirme und Biertischgarnituren wurden zur Verf├╝gung gestellt. Alle Teilnehmern erhielten alkoholfreies Bier, in Flaschen mit Sonderetiketten, sowie diverse Giveaways.

Ganz fr├╝h auf den Beinen, waren auch die Helfer vom Tierschutzverein Freising. Schon um 8 Uhr stand der Pavillon und hei├čer Kaffee, Butterbrezen, Kuchen und vieles mehr wurde angeboten.

Markierungen f├╝r die Parkfl├Ąchen, den Startbereich und die Sonderpr├╝fung, Kabel, Lautsprecher und vieles mehr mussten in k├╝rzester Zeit fertig sein.

Gl├╝cklicherweise wurden wir sehr aktiv durch die Stadt Freising, speziell durch Herrn Br├Âckl, unterst├╝tzt. Er war auch schon fr├╝h mit einem Kollegen auf den Beinen um nach dem Rechten zu schauen. Die Stadt stellte uns u.A. die Lautsprecheranlage zur Verf├╝gung.

Und dann kamen sie, die Alfas, Audis, BMWs, Chevis, Fords, Daimlers, MGs, Opels, Porsches, Steyr Puchs …

Dann war es so weit, der OB der Stadt Freising, Herr Tobias Eschenbacher, nahm die Startflagge in die Hand, ein Moment der Stille, bis die erste Flagge viel. Die Tour war er├Âffnet.

Nach der ersten Sonderpr├╝fung, der Fahrer musste mit seinem rechten Hinterrad (bei Linkslenker) den Mittelpunkt einer auf dem Boden liegenden Zielscheibe erwischen, ging es durch die Altstadt. Weiter nach Roadbook durch die Hallertau nach Au, in den Schlossbr├Ąukeller, zum Mittagsessen.

Nach dem Essen konnten die Teilnehmer an einer F├╝hrung durch die Schlossbrauerei teilnehmen.

In der Zwischenzeit musste das Team auf dem Marienplatz alles wieder abbauen und verlasten und den Zieleinlauf auf den Weihenstephaner Berg vorbereiten. Ab 16 Uhr trafen die ersten Fahrzeuge ein. W├Ąhrend die Teilnehmer im Biergarten des Br├Ąust├╝berls die Tour ausklingen lie├čen, lief die Auswertung der Unterlagen und Festlegung der Sieger.

Insgesamt erhielten die ersten 4 einen Pokal, das beste Damenteam, das ├Ąlteste Fahrzeug und der beste Motorradteilnehmer.

Damit endete die 18.Hopfentour.

Am Ende gilt mein Dank, allen Teilnehmer, der Stadt Freising und allen Sponsoren, dem Cateringteam vom Tierschutzverein und nicht zuletzt dem Team unseres Vereins.

Na dann, bis zur 19. Hopfentour am 05. Juni 2016.

Dietmar Eisele
Oldtimerfreunde Freising

Bildergalerie Hopfentour 2015
Route der Hopfentour 2015

Nach oben scrollen