Oldtimerfreunde Freising

Jahresabschlussfahrt 2021

Trotz aller Widrigkeiten haben wir am Sonntag 14. Oktober unsere Jahresabschlussfahrt nach Pilsting durchführen können. Teilnehmen konnte, wer genesen oder geimpft war. Zur Sicherheit führten wir noch Corona-Schnelltests durch. Dank gebührt dafür Martin Muth, der die nötigen Gerätschaften mitbrachte und die Tests auch durchführte.

So konnten wir sicher und entspannt den Doppeldeckerbus Neoplan NB 20 von 1965 genannt „Berolina“ besteigen und wie so oft vom Bräustüberl aus mit 32 Mitfahrern starten. In gemütlichem Tempo mit maximal 70 km/h – zum Teil schwer schnaufend und brummend – fuhr uns Berolina über Landshut zur Zwischenstation nach Oberteisbach. Sogar die Sonne meinte es gut mit uns und so hatten wir einen tollen Blick aus unserem Panoramabus in die vorbeiziehenden niederbayerischen Vorgärten. Im Landgasthof Räucherhansl konnten wir uns gemütlich stärken ehe wir zur zweiten Etappe nach Pilsting fuhren.

Im Auwärterpark erwartete uns Herr Dr. Konrad Auwärter und erklärte uns bei Kaffee und Kuchen die Entwicklungsgeschichte der Omnibusfabrik Auwärter, die bis zum Jahr 2000 den weltbekannten Bus „Neoplan“ baute, der noch heute unter der Regie von MAN für den Weltmarkt produziert wird. Als typische Gründerpersönlichkeit  berichtete dabei der Firmenpatriarch Dr. Auwärter auch über die Familiengeschichte und die Produktentwicklung. Anschließend machten wir noch einen ausgiebigen Rundgang durch das angeschlossene Museum. Der gleichzeitig stattfindende Weihnachtsmarkt fand Beachtung vor allem bei den Damen. Voll schöner Eindrücke fuhren wir bei Dämmerung wieder zurück nach Freising.

Impressionen der Jahresabschlussfahrt

Nach oben scrollen